Der YaSM-Blog

YaSM und Service Transition

   4. Juni 2015      Von: Stefan Kempter      YaSM-Prozesse   ITIL  

YaSM Blog: Service-Management implementieren: YaSM und Service Transition

Wenn Sie meinen kürzlich erschienenen Blog-Artikel über den Service-Design-Prozess in YaSM gelesen haben, wird es Sie nicht überraschen, dass wir einen ähnlichen Ansatz gewählt haben, um auch die Service-Transition- bzw. Serviceüberführungs-Phase im Service-Lifecycle möglichst praktikabel und einfach zu gestalten.

Wie schon im letzten Artikel eignet sich ein Vergleich zwischen YaSM und ITIL® am besten, um zu erklären, wie wir vorgegangen sind.

Die Service-Transition-Phase in ITIL®

Die offiziellen ITIL-Bücher sehen die Hauptaufgabe von Service Transition darin, basierend auf den in der Service-Design-Phase festgelegten Anforderungen "neue und geänderte Services in unterstützte Umgebungen einzuführen" [1]. ITIL Service Transition umfasst die folgenden Prozesse:

In der Einführung zu Service Transition stellen die Autoren von ITIL fest: "Auch wenn diese Prozesse mit Service Transition verbunden sind, beinhalten die meisten Prozesse Aktivitäten, die in mehreren Phasen des Service Lifecycle stattfinden". Genauso wie im Service Design gibt es also eine Menge von Aktivitäten in Service Transition, die hier genau genommen nicht hingehören - und wieder stellen wir fest, dass es vielen Anwendern schwer fällt, sich vorzustellen, wie all diese Prozesse in der Praxis zusammenspielen sollen.

Dazu ein Beispiel: Zu den ITIL-Prozessen in Service Transition gehört das Change Management. Das macht einigen Sinn, denn die Einrichtung neuer Services ist typischerweise mit der Umsetzung von Changes verbunden. Daneben treten Changes aber auch an ganz anderen Stellen auf: Oft sind sie z.B. im Servicebetrieb zum Lösen von Incidents und Problems nötig - und ebenso kommen sie im Continual Service Improvement vor.

Geradlinige Service-Implementierung in YaSM®

In YaSM entspricht die Service-Transition-Phase dem Prozess "Erstellen neuer oder geänderter Services". Dieser ist sehr geradlinig und enthält die folgenden Sub-Prozesse:

Ich hoffe, Sie stimmen mir zu, dass dies eine ziemlich einfache und leicht nachvollziehbare Abfolge von Schritten ist. Aus diesem Grund ist es auch nicht allzu schwer, einen solchen Prozess in Ihrer Organisation einzuführen und an Ihre unternehmensspezifischen Erfordernisse anzupassen.

Am Ende des Service-Erstellungs-Prozesses ist der Service "zur Aktivierung bereit", was bedeutet, dass Ihre Kunden den neuen Service von nun an nutzen können - nach der Unterzeichnung einer entsprechenden Service-Vereinbarung.

Vielleicht fragen Sie sich, welche Leitlinien wir für das "Entwickeln von Anwendungen und Systemen" bereitstellen. Die Antwort ist kurz: Das Thema wird innerhalb von YaSM nicht im Detail beschrieben. Vielmehr ist es so, dass dieser Sub-Prozess als eine "Black Box" fungiert: Die Box nimmt zunächst alle Anforderungen entgegen, die die zu entwickelnden Service-Komponenten erfüllen sollen, und liefert dann die fertigen Service-Komponenten aus; diese können im Anschluss getestet und implementiert werden.

Warum gehen wir hier nicht weiter ins Detail? Frank und frei gesagt: Wir sind keine Experten auf dem Gebiet der Software-Entwicklung, und es gibt in diesem Zusammenhang eine Vielzahl von Methoden, die Sie anwenden können. Deshalb haben wir uns entschlossen, zumindest eine klare Schnittstelle zwischen dem Software-Entwicklungsprozess und den anderen YaSM-Prozessen bereitzustellen, so dass Sie einen Startpunkt und Anker haben, falls Sie die entsprechenden Abläufe genauer definieren möchten.

Was ist aus dem Change Management geworden? Natürlich gibt es einen solchen Prozess in YaSM, aber als unterstützenden Prozess außerhalb des Service Lifecycle. Dieser kann von allen anderen YaSM-Prozessen aufgerufen werden, wenn Changes erforderlich sind - wodurch die ganze Prozess-Struktur viel einfacher zu verstehen ist.

Um ein vollständiges Bild zu erhalten, werfen Sie einen Blick ins YaSM-Wiki, wo wir den Service-Erstellungs-Prozess im Detail erläutern.

Ressourcen und weitere Informationen

Referenzen

[1] Rance, Stewart: ITIL Service Transition. - The Stationery Office. ISBN 978-0113313068. 2011.

Themenverwandte Seiten

 

  

Fragen Sie uns und diskutieren Sie mit in der YaSM-Community.

Autor: Stefan Kempter

 

Home      YaSM-Blog      YaSM und Service Transition